Teebaumöl gegen Nagelpilz

Im Unterschied zu Fußpilz und anderen Pilzerkrankungen ist der Nagelpilz eine hartnäckige Erscheinung, die einmal aufgetreten, oft zu erneutem Befall führen kann. Deshalb ist es wichtig gerade im Anfangsstadium des Auftretens eines Nagelpilzes zu den richtigen Mitteln zu greifen.

 

teebaumöl baders

Meine Empfehlung:

30ml Teebaumöl von “BADERs”

✓  100% reines, pflanzliches Öl aus Melaleuca Alternifolia

in Apothekenqualität zum aktuellen Sonderpreis!

>> auf Amazon ansehen

 

 

Teebaumöl eignet sich bei der Therapie nicht nur aufgrund seiner fungiziden Wirkung, sondern auch weil es eine effektive, naturbelassene und günstige Alternative zu den im Handel erhältlichen, oft zu starken Nebenwirkungen führenden, “chemischen Keulen” ist.

Das Teebaumöl hat sich schon lange als Hausmittel gegen Nagelpilz bewährt, denn es dringt durch die obere Hautschicht und kann so das Problem an seinem Ausgangspunkt behandeln. Als ätherisches Öl ist das Teebaumöl dazu in der Lage Keime und Pilze abzutöten und weiteren Befällen wirkungsvoll vorzubeugen.

Neben anderen Maßnahmen, die die Ausbreitung des Pilzes verhindern sollen, wie das Tragen von trockenen Socken, Badeschlappen im Schwimmbad oder der Sauna, sowie das gründliche Reinigen und Trocknen der betroffenen Stellen, können nach schon ein bis zwei Wochen Verbesserungen auftreten. Bis zur vollständigen Genesung des Nagels sind je nach Schweregrad des Befalles bis zu 12 Wochen notwendig. Der Nagel ist bis dahin komplett ausgewachsen und sollte keine Reste des Pilzes mehr aufweisen. Sind nach dieser Zeit jedoch immer noch Beschwerden zu verzeichnen, sollte über weitere Behandlungsmaßnahmen mit dem Hausarzt beraten werden.

Getestete Wirksamkeit

Die Wirksamkeit der Behandlung von Nagelpilz mit Teebaumöl ist nicht nur der Laienheilkunde bekannt, sondern wird auch durch aktuelle Labortests bestätigt. Demzufolge ist der im Teebaumöl vorhandene Wirkstoff Terpinen-4-ol dafür verantwortlich, dass der Pilz abgetötet und im Keim erstickt wird. Das Problem kann so an der Wurzel gepackt werden, bei besonders hartnäckigen Erkrankungen oder dem Befall gleich mehrerer Nägel sind die Erfolgsaussichten jedoch geringer. In diesem Fall sollte zeitnah ein Arzt konsultiert werden.

Wie man Teebaumöl erfolgreich anwendet

Statt das Teebaumöl nur auf den betroffenen Nagel aufzutragen, wie es einige Nagelpilzpräparate in Form eines Nagellackes suggerieren, sollte das Öl stets auch in die Stelle zwischen Haut und Nagel gegeben werden, damit es an der befallenen Stelle wirksam werden kann.

Der Nagelpilz befindet sich unter dem Nagel, das bedeutet, dass das Öl in diese Partie vordringen sollte. Zu empfehlen ist ein Fußbad mit einigen Tropfen Teebaumöl und das anschließende sorgsame Abtrocknen der Füße. Liegt keine Überempfindlichkeit gegen Teebaumöl vor, kann auch eine Tinktur aus gleichen Anteilen Lavendel- und Teebaumöl mithilfe von mit Wasser angefeuchteten Wattepads auf den betroffenen Nagel und in die Hautspalte aufgetragen werden. Diese Prozeduren sollten 1-2 Mal pro Woche konsequent durchgeführt werden.

 

teebaumöl baders

Meine Empfehlung:

30ml Teebaumöl von “BADERs”

✓  100% reines, pflanzliches Öl aus Melaleuca Alternifolia

in Apothekenqualität zum aktuellen Sonderpreis!

>> auf Amazon ansehen

 

 

Alle Informationen auf dieser Seite dienen dem Leser als lediglich allgemeinen Überblick und Orientierungshilfe. Die Informationen ersetzen keine Beratung oder Behandlung eines Arztes, welcher auf die individuellen Gegebenheiten eingehen kann. Sollten Sie unter gesundheitlichen Problemen leiden kontaktieren Sie bitte einen Arzt um eine professionelle Heilung gewährleisten zu können. Wir übernehmen keine Haftung für die Korrektheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen.

Bevor Du gehst..

.. ein kleiner Tipp von mir:

Mein Lieblings-Teebaumöl ist gerade zum reduzierten Preis auf Amazon verfügbar!