Teebaumöl gegen unreine Haut

Unreine Haut betrifft beileibe nicht nur Jugendliche, sondern sorgt auch unter Erwachsenen für einen sorgenvollen und prüfenden Blick in den Spiegel. In der Pubertät machen Pickel und Mitesser häufig Teenagern das Leben schwer, während sich unreine Haut bei Erwachsenen oft so präsentiert, dass mit kosmetischen Produkten versucht wird, das Problem zu überdecken.

 

teebaumöl baders

Meine Empfehlung:

30ml Teebaumöl von „BADERs“

✓  100% reines, pflanzliches Öl aus Melaleuca Alternifolia

in Apothekenqualität zum aktuellen Sonderpreis!

>> auf Amazon ansehen

 

 

Dabei hält die Natur für so manches Beschwerdebild ein passendes Mittel bereit und bei unreiner Haut wäre die Verwendung von Teebaumöl definitiv einen Versuch wert.

 Typische Anzeichen und Ursachen unreiner Haut

Unreine Haut ist ein Sammelbegriff für jedwede Unregelmäßigkeit der Hautoberfläche. Dabei kann es sich um eine vermehrte Pickelbildung oder einen außergewöhnlich starken Befall von geschlossenen und offenen Mitessern handeln. Drei Gründe kommen ursächliche Auslöser in Betracht:

Eine übermäßige Talg- und Fettproduktion

Wird vom Körper zu viel Talg und Fett produziert, führt dies in der Regel zu einem Verstopfen der Poren – im Fachjargon spricht man von einer Seborrhoe. Ausgelöst wird diese übermäßige Produktion meist durch hormonelle Schwankungen, die sowohl in der Pubertät als auch während des Zyklus und in der Schwangerschaft auftreten. Hormone steuern die Talg- und Fettproduktion, was erklärt, warum besonders viele Jugendliche in der Pubertät davon betroffen sind.

Verhornungsstörung

Eine Verhornungsstörung (Follikuläre Hyperkeratose) bezeichnet eine Störung am Ausgang des Haarfollikels. Dadurch können Fett und Talg nicht mehr abfließen, es kommt zu einer Verstopfung einzelner Poren. Durch den Talgstau entstehen Mitesser (Komedone), die sich in weiterer Folge entzünden können und zu Pickeln werden. Eine solche Verhornungsstörung ist meist genetisch bedingt und erfordert eine besondere Aufmerksamkeit bei der Pflege.

Bakterielle Infektion

Gelangen Keime in das Innere eines Haarfollikels, vermehren sie sich rasant und ein entzündlicher Prozess wird in Gang gesetzt. Pickel, Pustel und eine insgesamt äußerst unreine Haut ist die Folge. Hauptsächlich zeigt sich das Bakterium „Propionibacteries acnes“ für diese Hautunreinheit verantwortlich.

Doch neben diesen von inneren Einflüssen geprägten Auslöser kommen noch äußere Faktoren hinzu. So können ungeeignete Pflegeprodukte oder Stress durchaus als Auslöser für unreine Haut infrage kommen. Selbst eine Allergie, Diabetes mellitus oder bestimmte Lebensmittelunverträglichkeiten können als mögliche Ursache für unreine Haut in Betracht gezogen werden.

So unterschiedlich die Auslöser von unreiner Haut auch sein können, fast immer geht es mit verstopften Poren auf der Hautoberfläche einher. Hier greifen die Wirkstoffe des Teebaumöls. Das ätherische Öl stammt vom australischen Teebaum und seine antibakterielle und antimikrobielle Wirkung ist nachweislich belegt. Bei regelmäßiger Anwendung des ätherischen Öls normalisiert sich die Talgproduktion, da überschüssiges Talg und Fett abfließen können. Dadurch wird das auslösende Verstopfen der Poren effektiv verhindert.

So funktioniert die Anwendung von Teebaumöl gegen Hautunreinheiten

teebaumöl gegen pickel
vor allem im Teenager-Alter (aber nicht nur): Pickel im Gesicht

Es gibt mehrere Möglichkeiten, sich die Wirksamkeit von Teebaumöl gegen unreine Haut zunutze zu machen. In der Regel wird empfohlen, Teebaumöl zu verdünnen, doch einzelne Pickel oder Mitesser können durchaus mit einem Tropfen purem Teebaumöl betupft werden. Allerdings sollte bei erstmaliger Verwendung vorab an einer unauffälligen Hautstelle getestet werden, ob das Teebaumöl vertragen wird. In einigen seltenen Fällen kann es zu einer allergischen Reaktion kommen – wie bei nahezu allen pflanzlichen Wirkstoffen.

Ein Dampfbad mit Teebaumöl öffnet verstopfte Poren sanft und wohltuend. Die entzündungshemmende und wundheilungsfördernde Wirkung des Teebaumöls kann über ein solches Dampfbad großflächig genutzt werden. Dazu wird in eine Schüssel mit heißem Wasser gefüllt und mit einigen Tropfen Teebaumöl versehen. Das Gesicht darüberhalten und anschließend mit einer flüssigen Seife – ebenfalls mit Teebaumöl bestückt – gut abwaschen.

Eine andere Variante, Teebaumöl gegen schlechte Haut anzuwenden, stellt Heilerde dar. Dazu wird eine Maske aus Heilerde angerührt und mit zwei, drei Tropfen Teebaumöl angereichert. Teebaumöl kann in pflegende Cremes, in Gesichtswasser oder pur Anwendung finden. Allerdings sollte nicht das ganze Gesicht mit purem Teebaumöl behandelt werden, da Teebaumöl die Haut zu stark austrocknen würde. Lediglich das Betupfen mit Teebaumöl mittels eines Wattestäbchens ist sinnvoll und adäquat.

Schnelle Bekämpfung, so hilft das Öl des Teebaums

Teebaumöl ist mit antibakterieller, antimikrobieller und antiseptischer Wirksamkeit ausgerüstet. Dafür sorgen unter anderem die im Teebaumöl enthaltenen Terpinen-4-ol, Alpha-Pinen und Cineol. Die Wirkstoffe dringen tief in die Haut ein und bekämpfen die Erreger an der Basis.

Durch die antimikrobielle Wirkung können sich die Keime nicht weiter vermehren und werden abgetötet. Das stoppt den entzündlichen Prozess, der Heilvorgang wird vom Körper eingeleitet. Teebaumöl hilft schnell, effektiv und nachhaltig. Verstopfte Poren unreiner haut öffnen sich und bei einer erhöhten Talgproduktion kann dieses abfließen.

Aus diesem Grund ist eine regelmäßige Anwendung wichtig, in Verbindung mit penibler Hygiene.

Doch auch hier kann Teebaumöl seine herausragende Wirkung entfalten: Einfach in die Waschlotion, die Flüssigseife oder das Gesichtswasser einige Tropfen Teebaumöl geben und damit ganz normal das Gesicht reinigen. Pro 100 ml werden sieben Tropfen Teebaumöl als wirksam und angemessen eingestuft. Durch diese Dosierung besteht zudem keine Gefahr, dass die gesunde Haut durch Austrocknen Schaden nimmt.

Erfahrungen und weitere Tipps

 

teebaumöl baders

Meine Empfehlung:

30ml Teebaumöl von „BADERs“

✓  100% reines, pflanzliches Öl aus Melaleuca Alternifolia

in Apothekenqualität zum aktuellen Sonderpreis!

>> auf Amazon ansehen

 

 

Neben der äußerlichen Pflege kommt der Ernährung eine immense Bedeutung zu. Zucker und industriell stark verarbeitete Lebensmittel tragen ihren Teil dazu bei, unreine Haut zu fördern. Für den Zellaufbau und deren Struktur ist eine gesunde Ernährung essentiell wichtig. Bewegung ist ein weiterer Baustein gegen Hautunreinheiten. Um zu schwitzen, muss der Körper seine Poren öffnen.

Allerdings sollte direkt nach dem Sport der Schweiß mit Wasser und darin enthaltenem Teebaumöl gründlich abgespült werden. Nur so können die Wirkstoffe solide und gründlich auf den kern des Problems einwirken.

 

Alle Informationen auf dieser Seite dienen dem Leser als lediglich allgemeinen Überblick und Orientierungshilfe. Die Informationen ersetzen keine Beratung oder Behandlung eines Arztes, welcher auf die individuellen Gegebenheiten eingehen kann. Sollten Sie unter gesundheitlichen Problemen leiden kontaktieren Sie bitte einen Arzt um eine professionelle Heilung gewährleisten zu können. Wir übernehmen keine Haftung für die Korrektheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen.

Bevor Du gehst..

.. ein kleiner Tipp von mir:

Mein Lieblings-Teebaumöl ist gerade zum reduzierten Preis auf Amazon verfügbar!