Teebaumöl gegen Pickel

Pickel und Akne gehören zu den am häufigsten verbreiteten, unliebsamen Begleitern in der Pubertät, sie können aber leider auch noch lange danach das Hautbild erheblich verschlechtern. Gegen unreine Haut, die zu Pickeln neigt, lässt sich jedoch Einiges tun: Teebaumöl ist nicht umsonst in den letzten Jahren zu einem immer beliebteren Hausmittel gegen allerlei äußerliche Beschwerden geworden.

 

teebaumöl baders

Meine Empfehlung:

30ml Teebaumöl von „BADERs“

✓  100% reines, pflanzliches Öl aus Melaleuca Alternifolia

in Apothekenqualität zum aktuellen Sonderpreis!

>> auf Amazon ansehen

 

 

Durch seine desinfizierende Wirkung kann Teebaumöl das Gesamtbild der Haut verfeinern und Irritationen lindern. Bei der Anwendung von Teebaumöl auf der empfindlichen Gesichtshaut gibt es jedoch einige Dinge zu beachten.Teebaumöl – ein Heilmittel, das es in sich hat

Teebaumöl, das Öl des australischen Teebaumes, gilt gemeinhin auch als effektives Mittel gegen Akne oder Pickeln, jedoch kommt es bei vielen Menschen zu Hautirritationen und allergischen Reaktionen in Folge einer oft unverdünnten Anwendung des Öls. Um dem vorzubeugen, empfiehlt sich ein kurzer aber aufschlussreicher Allergietest auf einer gesunden Hautpartie. Kommt es zu keinerlei Rötungen, ist davon auszugehen, dass eine Verträglichkeit besteht. Für kleine Kinder und Haustiere ist das Öl unbedingt unzugänglich aufzubewahren, da es innerlich angewendet zu Vergiftungen führen kann.

Große Wirksamkeit bei geringer Dosierung

Das Bundesinstitut für Risikobewertung hat im Jahr 2003 eine Stellungnahme über die Verwendung von unverdünntem Teebaumöl als kosmetisches Mittel veröffentlicht, in der ausdrücklich davor abgeraten wird das beliebte, jedoch nicht als Arznei anerkannte Mittel direkt und unverdünnt auf die Haut aufzutragen.

Stattdessen ergaben eine Reihe von Tests, dass ein prozentualer Anteil von Teebaumöl, bestimmten Kosmetika beigemischt, die Wirksamkeit des Öles nicht mindert. Darüber hinaus blieben bei einer solch verminderten Konzentration ebenso die vielfach verbreiteten Nebenwirkungen wie Rötungen oder Juckreiz aus.

Besser als das pure Öl zu verwenden, ist also das Untermischen in andere Pflegeprodukte oder das Zurückgreifen auf auf Basis von Teebaumöl entwickelte Kosmetika, die zudem den Vorteil haben, dass sie die Haut nicht so schnell austrocknen wie das unverdünnte Öl.

Wie wird Teebaumöl gegen Pickeln angewendet?

Die häufigste Methode, um Teebaumöl anzuwenden ist in einem Mischverhältnis von 5:95 mit Wasser. Studien haben bewiesen, dass schon 2-3 Tropfen Teebaumöl in lauwarmen Wasser zur Bekämpfung bei Akne eine deutliche Wirksamkeit zeigen.

Mit ein paar Tropfen Teebaumöl vermischte Vaseline bietet der Haut eine gesunde und sanfte Pflege, die Sie ruhig 2-3 Mal wöchentlich wiederholen können. In Drogerien und Apotheken gibt es inzwischen außerdem ein reichhaltiges Angebot an Hautcremes, die Teebaumölextrakte enthalten.

Sollten andere Körperregionen als nur das Gesicht betroffen sein, bietet sich zudem die Verwendung von Duschgels auf Teebaumölbasis an.

 

Alle Informationen auf dieser Seite dienen dem Leser als lediglich allgemeinen Überblick und Orientierungshilfe. Die Informationen ersetzen keine Beratung oder Behandlung eines Arztes, welcher auf die individuellen Gegebenheiten eingehen kann. Sollten Sie unter gesundheitlichen Problemen leiden kontaktieren Sie bitte einen Arzt um eine professionelle Heilung gewährleisten zu können. Wir übernehmen keine Haftung für die Korrektheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen.

Bevor Du gehst..

.. ein kleiner Tipp von mir:

Mein Lieblings-Teebaumöl ist gerade zum reduzierten Preis auf Amazon verfügbar!