Teebaumöl gegen Mundgeruch

Mundgeruch (Halitose beziehungsweise Halitosis) zählt zu den unangenehmsten Dingen überhaupt und zwar nicht nur ausschließlich für Betroffene. Mundgeruch kann einen Menschen durchaus ins soziale Abseits befördern – und oft weiß der Betroffene nicht einmal selbst etwas von seinem übel riechenden Atem.

 

teebaumöl baders

Meine Empfehlung:

30ml Teebaumöl von „BADERs“

✓  100% reines, pflanzliches Öl aus Melaleuca Alternifolia

in Apothekenqualität zum aktuellen Sonderpreis!

>> auf Amazon ansehen

 

 

Dabei zeigt ein einfacher Selbsttest sofort, ob Mundgeruch vorliegt: Einfach in eine geruchslose, neue, unbenutzte Tüte, etwa eine Gefriertüte oder ähnliches, atmen. Nun lässt man die Luft langsam entweichen und schnuppert daran. Dieser Test zeigt zuverlässig, ob Mundgeruch vorliegt oder nicht. Wenn sich herausstellt, dass der Atem in der Tat nicht so gut riecht, ist das vorab nicht weiter schlimm, denn mit Teebaumöl lässt sich Mundgeruch wunderbar beheben.

Das soll allerdings nicht davon abhalten, einen Zahnarzt aufzusuchen, denn in 85 – 90 Prozent aller Fälle von Mundgeruch resultiert die Ursache im Mund- Rachenraum.

Mundgeruch, unangenehm aber behandelbar

teebaumöl gegen mundgeruch
Nicht nur für den Betroffenen unangenehm, auch für alle Mitmenschen

Mundgeruch basiert in fast allen Fällen auf geruchsbildenden Bakterien in der Mundhöhle. Es ist ein alter Irrglaube, dass Mundgeruch meist vom Magen verursacht wird. Der Magen ist hervorragend abgedichtet, zumindest bei einem gesunden Menschen.

Im Mund eines Menschen leben rund 300 verschiedene Bakterien, diese sorgen für ein ausgewogenes Gleichgewicht der Zersetzung. Ist dieses Gleichgewicht gestört, etwa, weil sich Speisereste zwischen den Zähnen oder als Belag auf der Zunge einnisteten, haben geruchsbildende Bakterien die Oberhand und die Folge ist der unangenehme Mundgeruch. Natürlich gibt es den alltäglichen Mundgeruch, der nach dem Verzehr von Knoblauch, Zwiebeln oder Alkohol auftritt.

Hier hilft Teebaumöl gegen Mundgeruch nur bedingt, da gewisse Lebensmittel einfach eine starke, chemische Kettenreaktion auslösen. Wer aber unter Mundgeruch leidet, ohne auslösende Lebensmittel beziehungsweise Getränke konsumiert zu haben, dessen erste Handlung sollte der Griff zum Telefonhörer sein, um einen Termin beim Zahnarzt zu vereinbaren, gefolgt von der Verwendung Teebaumöls.

Mundgeruch ist kein Übel, dass Betroffene dauerhaft und schicksalsergeben hinnehmen müssen.

So hilft Teebaumöl für frischen Atem

Teebaumöl wird aus dem australischen Teebaum mittels Wasserdestillation gewonnen. Es wirkt unter anderem antibakteriell und genau diese Eigenschaft erweist sich bei schlechtem Atem als wirksam. Um Mundgeruch loszuwerden, empfehlen sich die Gabe eines Tropfens auf die Zahnpasta und zwei Tropfen in das Gurgelwasser. Mehrmals täglich angewendet vertreibt dieses ausgezeichnete Hausmittel die lästigen Bakterien, die für den schlechten Atem verantwortlich sind.

Teebaumöl wirkt desinfizierend und regulierend. Als Dauerlösung eignet es sich allerdings nicht bei jedem. Die Wirkung von Teebaumöl ist sehr stark und so manch einer reagiert auf die Wirkweise. Dann sollte die Behandlung mit Teebaumöl natürlich sofort abgebrochen werden, bis der Termin beim Zahnarzt wahrgenommen wird.

Fazit

Mundgeruch sollte eigentlich kein Tabuthema sein, denn niemand möchte gerne, dass sich Kollegen, Freunde oder das sonstige Umfeld nicht trauen, etwas zu sagen, sondern sich nur still zurückziehen. Das Wissen um den eigenen schlechten Atem erlaubt eine Handlung, um die Symptomatik so lange abzustellen, bis die Ursache aus ärztlicher Sicht restlos abgeklärt ist.

 

teebaumöl baders

Meine Empfehlung:

30ml Teebaumöl von „BADERs“

✓  100% reines, pflanzliches Öl aus Melaleuca Alternifolia

in Apothekenqualität zum aktuellen Sonderpreis!

>> auf Amazon ansehen

 

 

Teebaumöl eliminiert schädliche und geruchsbildende Bakterien in der Mundhöhle äußerst zuverlässig und effizient. Zudem spendet Teebaumöl sogar einen ausgesprochen frischen und sauberen Atem. Mundgeruch ist mit der Verwendung des hochwirksamen Pflanzenöls somit Geschichte.

 

Alle Informationen auf dieser Seite dienen dem Leser als lediglich allgemeinen Überblick und Orientierungshilfe. Die Informationen ersetzen keine Beratung oder Behandlung eines Arztes, welcher auf die individuellen Gegebenheiten eingehen kann. Sollten Sie unter gesundheitlichen Problemen leiden kontaktieren Sie bitte einen Arzt um eine professionelle Heilung gewährleisten zu können. Wir übernehmen keine Haftung für die Korrektheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen.

Bevor Du gehst..

.. ein kleiner Tipp von mir:

Mein Lieblings-Teebaumöl ist gerade zum reduzierten Preis auf Amazon verfügbar!